Kennst du diese Körperhaltung?

Schlechte Körperhaltung durch schwache Muskeln? Ein weit verbreitetes Problem!

Lesezeit 4 Min.

Wer kennt diese Haltung nicht? Die Schultern sind zur Brust gezogen, der Kopf streckt sich wie ein Geier nach vorne und die Arme sind nach innen rotiert, sodass die Handrücken nach vorne zeigen. Diese typische Fehlhaltung ist in unserer heutigen Gesellschaft immer öfter anzusehen. Die Folgen dieser Haltung können Nackenschmerzen, Kopfschmerzen und Brustkorbschmerzen sein. Zudem kann sie die Leistung im Sport beeinträchtigen, indem du schlechter atmest oder dich unökonomisch bewegst. 

Die Ursachen für diese Fehlhaltung sind oft ständig vorgebeugtes Sitzen, Dysbalancen in der Muskulatur und falsche Trainingsübungen. In unserem Alltag sitzen wir jeden Tag mehrere Stunden, sei es auf der Arbeit, auf der Couch, in der Bahn oder im Auto. Die Vielzahl an Stunden kann der Körper nicht alleine kompensieren und es setzen Abnutzungen und Muskelschwund ein. 

Was kann ich dagegen tun?

Da bei einer vorgebeugten Körperhaltung die Muskulatur der Körpervorderseite angespannt ist, wird beispielsweise bei zu langem Sitzen oder andauerndes Betrachten des Handys mit gesenktem Kopf die hintere Muskulatur vernachlässigt und kontinuierlich gedehnt. Daraufhin verspannt die Muskulatur und es treten Verhärtungen und Schmerzen auf. Um den Körper wieder in eine aufrechte Position zu bringen, benötigen wir eine funktionierende Rückenmuskulatur. Daher ist es zielführend unsere Rückenmuskulatur aktiv zu kräftigen, um unsere Körperhaltung zu verbessern. 

Wie kann ich meine Rückenmuskulatur kräftigen?

Um den Rücken zu kräftigen sind Zugübungen die richtige Wahl. Vor allem Übungen, die in der Transversalebene arbeiten, wie Liegestütze oder Rudern, sind optimal für eine Kräftigung der vernachlässigten Muskulatur.

Die Rückenmuskulatur die dich gekräftigt wieder in eine aufrechte Körperhaltung bringt, ist hauptsächlich der untere Teil des Trapezius, die Rhomboiden und der hintere Teil des Deltoideus.

Welche Übungen sollte ich machen, um meinen Rücken zu stärken?

Im Ringtraining gibt es viele Übungen um den Rücken gezielt zu stärken. Zwei geeignete Übungen für die oben angesprochenen Muskelgruppen sind Rudern zur Stirn und das Rudern in hoher Position. 

Baue diese Übungen in dein Training ein und der erste Schritt zu einer besseren Körperhaltung ist getan. Jedoch ist es wichtig, dass du allgemein einen progressiven und durchdachten Trainingsplan verfolgst, der dich kontinuierlich fordert. Nur so kannst du dich regelmäßig steigern und deine Körperhaltung effizient und nachhaltig verbessern. Eine perfekte Lösung, die deine Rückenmuskulatur stärkt, dich allgemein funktioneller und stärker macht und dich auf ein neues Fitnesslevel bringt, findest du in unserem Trainingsprogramm.

 
 
 
Kennst du diese Körperhaltung?

Schlechte Körperhaltung durch schwache Muskeln? Ein weit verbreitetes Problem!

 

Lesezeit 4 Min.

 
 
 

Wer kennt diese Haltung nicht? Die Schultern sind zur Brust gezogen, der Kopf streckt sich wie ein Geier nach vorne und die Arme sind nach innen rotiert, sodass die Handrücken nach vorne zeigen. Diese typische Fehlhaltung ist in unserer heutigen Gesellschaft immer öfter anzusehen. Die Folgen dieser Haltung können Nackenschmerzen, Kopfschmerzen und Brustkorbschmerzen sein. Zudem kann sie die Leistung im Sport beeinträchtigen, indem du schlechter atmest oder dich unökonomisch bewegst. 

 
 
 
 

Die Ursachen für diese Fehlhaltung sind oft ständig vorgebeugtes Sitzen, Dysbalancen in der Muskulatur und falsche Trainingsübungen. In unserem Alltag sitzen wir jeden Tag mehrere Stunden, sei es auf der Arbeit, auf der Couch, in der Bahn oder im Auto. Die Vielzahl an Stunden kann der Körper nicht alleine kompensieren und es setzen Abnutzungen und Muskelschwund ein. 

Was kann ich dagegen tun?

Da bei einer vorgebeugten Körperhaltung die Muskulatur der Körpervorderseite angespannt ist, wird beispielsweise bei zu langem Sitzen oder andauerndes Betrachten des Handys mit gesenktem Kopf die hintere Muskulatur vernachlässigt und kontinuierlich gedehnt. Daraufhin verspannt die Muskulatur und es treten Verhärtungen und Schmerzen auf. Um den Körper wieder in eine aufrechte Position zu bringen, benötigen wir eine funktionierende Rückenmuskulatur. Daher ist es zielführend unsere Rückenmuskulatur aktiv zu kräftigen, um unsere Körperhaltung zu verbessern. 

Wie kann ich meine Rückenmuskulatur kräftigen?

Um den Rücken zu kräftigen sind Zugübungen die richtige Wahl. Vor allem Übungen, die in der Transversalebene arbeiten, wie Liegestütze oder Rudern, sind optimal für eine Kräftigung der vernachlässigten Muskulatur.

 
 
 
 
 
 

Welche Übungen sollte ich machen, um meinen Rücken zu stärken?

Im Ringtraining gibt es viele Übungen um den Rücken gezielt zu stärken. Zwei geeignete Übungen für die oben angesprochenen Muskelgruppen sind Rudern zur Stirn und das Rudern in hoher Position. 

 
 
 
 
 
 

Baue diese Übungen in dein Training ein und der erste Schritt zu einer besseren Körperhaltung ist getan. Jedoch ist es wichtig, dass du allgemein einen progressiven und durchdachten Trainingsplan verfolgst, der dich kontinuierlich fordert. Nur so kannst du dich regelmäßig steigern und deine Körperhaltung effizient und nachhaltig verbessern. Eine perfekte Lösung, die deine Rückenmuskulatur stärkt, dich allgemein funktioneller und stärker macht und dich auf ein neues Fitnesslevel bringt, findest du in unserem Trainingsprogramm.