Ring Fly

Schritt 2.

 
 
 

Die Übung

 
 

Die Übungen

 

Pausenzeiten:

2-3 Minuten
Mache eine Pause von 2 bis 3 Minuten zwischen den Sätzen. Die Pause sollte erholsam sein, sodass du mit neuer Energie den nächsten Satz starten kannst. Gestalte deine Pause aktiv, bewege dich locker in dem du ein kleines Stück gehst oder die Arme ausschüttelst. Die leichte Bewegung hilft dir dich schneller zu erholen. Vermeide es in der Pause durchgehend zu sitzen, dadurch wird deine Muskulatur schlechter durchblutet und dein Kreislauf fährt runter.
 

Das Ziel

Im zweiten Schritt wollen wir unsere Schwachstellen finden. dafür teilen wir den 360 Pull in seine zwei Teilbewegungen auf. Zum einen den Frontpull, welcher den ziehende Anteil der Bewegung darstellt. Zum anderen den Backpull, welche den drückenden Anteil der Bewegung darstellt. Durch das Separieren der beiden Teilbewegungen können wir feststellen, welcher Teil und schwerer fällt und unsere Schwachstelle macht. Diese gilt es dann in diesem Schritt auszugleichen.

 

Der Fokus

Der Fokus liegt auf den einzelnen Teilbewegungen. Wir beenden den zweiten Schritt erst, wenn wir in jeder Bewegung die vorgegebenen Wiederholungszahlen schaffen. So gehen wir sicher, dass wir ausgeglichen trainieren.

Du hast eine private, persönliche oder diskrete Frage zu deinem Training, die du nicht mit der Community teilen willst. Dann schreibe uns hier im Kontaktformular.

 
 

Schreibe einen Kommentar